07221 / 96 90 495 Telefonische Beratung

Beste Reiseziele März

Flug und Hotel Kanaren

Reiseziele im März – Urlaub bei angenehmen Temperaturen

Zwar ist der März der Monat des offiziellen Frühlingsanfangs, doch meist hat das Wetter in Deutschland andere Pläne. Statt warmen Sonnenstrahlen gestaltet sich der Monat bei uns häufig kalt, grau und verregnet. Warum also den Frühlingsanfang nicht bei angenehmen Temperaturen auf einer Reise, die gar nicht mal so weit weg von Deutschland führen muss, verbringen?

Traumstrände erleben

Teneriffa – die größte kanarische Insel im März

Mit einer Fläche von rund 2000 Quadratkilometern ist Teneriffa die größte der kanarischen Inseln, die zahlreiche Highlights für Sie bereithält. Neben langen Strandabschnitten, mit sowohl hellem als auch schwarzem Sand, befindet sich auf Teneriffa der höchste Berg Spaniens: der vor 200 Jahren das letzte Mal aktive Vulkan Pico de Teide. Von der Spitze des Berges haben Sie eine atemberaubende Aussicht über die ganze Insel und den Atlantik. Aber auch der über 500 Jahre alte Drachenbaum von Icod de los Vinos ist sehenswert, de er der größte seiner Art ist. Doch auch neben Naturphänomenen gibt es auf der Insel viel zu sehen. In der Hauptstadt Santa Cruz könne Sie shoppen, Kirchen und Kathedralen besichtigen oder das Wahrzeichen der Stadt, das Auditorium, ansehen.

Fuerteventura – Urlaub im Surferparadies

Türkisblaues Wasser und weißer Sandstrand: das zeichnet die kanarische Insel Fuerteventura aus. Ein Badeparadies ist die Insel das ganze Jahr über denn die Temperaturen sinken ganzjährig nur selten unter 20 Grad und auch die Sonne scheint sogar im März 7 Stunden täglich. Vor allem im Norden der Insel findet man malerische Strände, besonders der Flag Beach ist beliebt bei Schnorchel-Fans. Der Westen von Fuerteventura, der vorwiegend aus Klippen besteht, wird von Surfern oft als das „europäische Hawaii“ bezeichnet, da die Wellen vor allem von Oktober bis Dezember gigantisch hoch sind und die Brandung der schwarzen Kiesstrände ideale Surfverhältnisse schafft. Wenn Sie etwas Abwechslung vom Sonnen und Baden suchen, können Sie einen Ausflug zur Halbinsel Jandia unternehmen, denn dort gibt es das wunderschöne Naturschutzgebiet Parque Natural, durch das Sie wandern und die Landschaft genießen können.

Lanzarote – Urlaub für Ruhesuchende

Lanzarote ist das ideale Reiseziel für Naturliebhaber, denn dort stehen Entspannung und Ruhe an erster Stelle. Die Landschaft der Insel ist vor allem durch die in schwarze Vulkanerde geprägt, jedoch gibt es auch hier paradiesische Strände aus feinem, weißen Sand, an denen man bei mindestens 20 Grad Außentemperatur auch baden kann. Die Insel hält so viele Naturphänomene bereit, dass sie zum Biosphärenreservat der UNESCO erklärt wurde. Gesehen haben muss man auf jeden Fall den Nationalpark Timanfaya, den man auch auf dem Rücken von Kamelen erkunden und die berühmten Feuerberge sehen kann. Sehenswert ist außerdem der Jardín de Cactus, ein botanischer Garten in dem sich über 10.000 Kakteen 1.400 verschiedener Arten befinden.

Warme Städtereisen im März

Mailand – Stadt der Mode im März

Wenn der Name der Stadt Mailand fällt, sind die ersten Gedanken immer Modenschauen, teure Designerläden und exklusive Kleidung. Doch auch als Normalverdienender können Sie die Modemetropole für sich entdecken. Neben den üblichen großen Marken gibt es auch zahlreiche Geschäfte mit wunderschönen Kollektionen, die das Modeherz höher schlagen lassen, und das zu humanen Preisen. Entdecken Sie bei angenehmen Temperaturen auch die einzigartige Architektur Mailands. Gesehen haben müssen Sie natürlich das Wahrzeichen Mailands: den Mailänder Dom mit seinen 4000 Statuen. Aber auch in der Altstadt gibt es für Kulturfans viel zu sehen. Besuchen Sie dort zum Beispiel das Schloss Castello Sforzesco, das Museum der antiken Kunst oder eines der zahlreichen Opernhäuser, wie das Teatro alla Scala.

Madrid – Urlaub in Spaniens Hauptstadt

Auch die spanische Hauptstadt lockt im März mit angenehmen Temperaturen. Prachtvolle Bauwerke, unzählige Geschäfte, Restaurants und Clubs lassen die Stadt nie langweilig werden. Beginnen Sie die Besichtigung der Stadt am Plaza Puerta del Sol, der sich direkt in der Innenstadt Madrids befindet. Dort finden Sie neben Touristenattraktionen wichtige Statuen der spanischen Geschichte. Setzen Sie Ihren Spaziergang fort durch die Einkaufsstraßen, hin zum Plaza Mayor, wo Sie gemütlich in einem der Cafés entspanne können. Sehenswert sind auf jeden Fall auch der Botanische Garten „Real Jardín Botanico“, in dem Sie Planzen aus nahezu aller Welt bewundern können und der Straßenmarkt El Rastro, auf dem knapp 1000 Straßenhändler in ihre bunten Waren verkaufen.

Barcelona- Die „Stadt Gaudís“ im März

Die katalanische Hauptstadt Barcelona ist das ideale Reiseziel für den März, denn bei 15 bis 20 Grad Außentemperatur und fast 7 Sonnenstunden pro Tag kann man wunderbar die vielfältigen Seiten der Stadt kennen lernen. Den besonderen Flair der Barcelonas machen vor allem die vielen Kontraste aus: direkt neben historischen Bauwerken findet man moderne, futuristische Gebäude. Vor allem die Sehenswürdigkeiten des Architekten Antoni Gaudí sind bei einer Reise nach Barcelona ein Muss. Die Sagrada Familia, die gleichzeitig das Wahrzeichen der Stadt ist, das Casa Batlló und der Park Güell, der in allen Farben strahlt, sollten Sie unbedingt besuchen. Nach Ihrer Sightseeing Tour können Sie einen Spaziergang am vier Kilometer langen Sandstrand der Costa Brava unternehmen oder entlang der Las Ramblas, der berühmtesten Flaniermeile Barcelonas.

Gute Gründe für eine Pauschalreise


Gepäck inklusive
Gepäck inklusive
Transfer
Transfer
Sicherungsschein
Sicherungsschein
Hotline
Hotline
Hotelbewertung
Hotelbewertung
Niedrige Anzahlung
Niedrige Anzahlung
Reiseleitung
Reiseleitung