Alle Abflughäfen ...
Alle Reiseziele ...
Reisedaten05.10.22-04.10.23
Reisedauer3-7 Nächte
Reisende2 Erwachsene,0 Kinder

Sonnige Auszeit - Tipps für den perfekten Mallorca Urlaub

Genieße die Sonne auf Mallorca: Lass Dich von unseren Mallorca Empfehlungen inspirieren, um Deinen Urlaub unvergesslich zu machen!

Die perfekte Reisezeit für einen Mallorca Urlaub

Bereits im Frühsommer bietet Mallorca angenehme warme Temperaturen von 20 Grad Celsius im Durchschnitt und zwischen sechs und neun Sonnenstunden pro Tag. Die Baleareninsel bietet ganzjährig ausgezeichnete Temperaturen, sodass Du auch problemlos einen Last Minute Urlaub auf Mallorca planen kannst. 

Das Klima ist passend für alle sportlichen Aktivitäten, die auf der beliebten Mittelmeerinsel zur Verfügung stehen. Dazu zählen selbstverständlich Wandern und Radfahren mit den zahlreichen Wander- und Fahrradwegen, die man auf der schönen Insel entdecken kann. Die Serra de Tramuntana, eine 90km lange Bergkette mit Gipfeln von bis zu 1000 Höhenmetern bietet dafür ideale Routen mit begeisternden Landschaften und unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden.

Auch Golf-, Tennisspieler und Wassersportliebende werden in Mallorca ihr Glück finden. An vielen Strände werden Aktivitäten wie Surfen, Segeln, Stand-up Paddel oder Tauchen angeboten.

Im Frühsommer einen Urlaub auf Mallorca zu verbringen ist nicht nur aufgrund des Wetters oder der geringen Reisekosten sehr beliebt, sondern auch weil der Massentourismus der Hauptsaison noch nicht begonnen hat. Die Nebensaison entspricht somit eher einem ruhigen und entspannten Urlaub. Somit kannst Du dich an fast leeren Sandstränden bräunen lassen oder in den reizenden Dörfern gemütlich spazieren gehen.

Jedoch ist für viele Mallorca-Liebhaber der Mai aufgrund der Natur und den atemberaubenden Landschaften voller Farben die beste Reisezeit für einen Urlaub auf der beliebten Insel. Das absolute Highlight, das Du auf Mallorca noch im Mai entdecken kannst, sind die strahlenden roten Mohnfelder entlang der Strände.

Wie Du siehst, bietet Mallorca einen abwechslungsreichen Urlaub. Ob Aktivurlauber oder Strandurlauber, hier können alle ihr Glück finden!

Top Sehenswürdigkeiten für Deinen Mallorca Urlaub

Wir haben für Dich die schönsten Orte auf Mallorca rausgesucht, die Du während deiner Reise im Frühsommer unbedingt erkunden solltest.

  • Palma de Mallorca

Die bekannte Inselhauptstadt besteht aus vielen engen verwinkelten Gassen und ist durch die typische spanische Architektur geprägt. Die Kathedrale La Seu, das Schloss Bellver und der Königspalast La Almudaina sind definitiv einen Besuch wert. Dort kannst Du ebenfalls in einem der zahlreichen Restaurants spanische kulinarische Köstlichkeiten probieren oder Tapas genießen.

  • Cap de Formentor

Die nördlichste Spitze der Insel, die sich auf der Halbinsel Formentor befindet und die durch einen weißen Leuchtturm markiert ist, bietet den schönsten und großartigsten Aussichtspunkt der Baleareninsel. Den höchsten Punkt der Halbinsel kannst Du zu Fuß, mit dem Fahrrad, mit deinem Mietwagen oder sogar mit Shuttle Bussen erreichen, dennoch solltest du auf die Zugangsbeschränkungen für die motorisierten Fahrzeuge (exklusive Busse) von Juni bis September zwischen 10 und 19 Uhr achten.

  • Sóller & Port de Sóller

Zu den schnuckeligsten Städten auf Mallorca, die man absolut besichtigen sollte, gehört Sóller. Die authentische Hafenstadt liegt im sogenannten „Orangental“ und ist somit der perfekte Standort für den Anbau von Orangen und Zitronen. Ein weiteres Highlight in Sóller ist die historische Schmalspurbahn Tren de Sóller, die auf einer historischen Strecke von 27 km bis zur Hauptstadt Palma fährt.

  • Valldemossa 

Der höchstgelegene Bergdorf Valldemossa befindet sind nicht weit entfernt von Palma mittendrin des Tramuntana-Gebirges. Mit engen Gassen, sandfarbenen Gebäuden und einigen kulturellen und historischen Sehenswürdigkeiten ist es eine der attraktivsten Sehenswürdigkeiten Mallorcas.

  • Buchten und Strände

Die beliebtesten und in der Sommersaison meist besuchtesten Strände sind Playa de Alcudia, Playa Es Trenc und Playa de Muro. Das Wasser an diesen langen und breiten Sandstränden ist fast strömungsfrei. Sie befinden sich in touristischen Gegenden, sodass viele Restaurants, Bars, Geschäfte und Wassersportaktivitäten schnell zu Fuß erreichbar sind. Während der Nebensaison sind diese Strände viel ruhiger und sind deshalb definitiv ein Ausflug wert.

Wer sich lieber eine natürliche Umgebung wünscht, sollte unbedingt zur Bucht Cala de Moro, welche schon mehrmals zum schönsten Strand der Insel gekürt wurde. Dort kannst Du dich auf glasklares Wasser und auf weißen Strand freuen und einen Strandtag, ein Sonnenbad oder ein Picknick am Strand mit deinen Freunden oder Familie genießen. Eine Bucht mit Karibikflair ist die Cala d’Or im Süden der Insel, wo Dich auch hier eine atemberaubende Natur begeistern wird.