Update 25.03.2020:

Ab sofort sagt HLX alle Reisen bis 30. April 2020 ab.

Um die Bemühungen zur Eindämmung des Coronavirus zu unterstützen, werden alle Reisen aktiv bis 30. April 2020 suspendiert. Da Ihre Gesundheit und Ihr Wohlergehen für uns höchste Priorität haben, haben wir uns zu diesem für uns alle nicht einfachen Schritt entschieden. Auch kurzfristige Angebote bis zum 30.04.2020 sind derzeit nicht buchbar. 

Langfristige Urlaubsbuchungen in alle Destinationen sind selbstverständlich weiterhin möglich.

Dies ist für uns alle eine außergewöhnliche Situation und wir verstehen Ihre Verunsicherung. Gäste, deren Reise in den nächsten Tagen beginnen sollte, werden proaktiv von unserem Kundenservice informiert. Wir bitten um Verständnis, dass die Vielzahl der Reisebuchungen oder Annullierungen chronologisch nach Abreisedatum bearbeitet werden. Die Benachrichtigung kann daher möglicherweise noch etwas Zeit in Anspruch nehmen; wir bitten Sie vorerst aufgrund des erhöhten Anrufvolumens von telefonischen Nachfragen abzusehen.

Grundsätzlich orientieren wir uns bei unserem Vorgehen an den Sicherheitshinweisen des Auswärtigen Amtes, der WHO sowie des Robert-Koch-Instituts und stehen in ständigem Austausch mit unseren Partnern vor Ort.

Sollten Sie eine Pauschalreise mit Abreise bis 30. April 2020 bei uns gebucht haben, ist es nicht nötig, dass Sie sich zum Flughafen begeben.

Buchungen mit Abreisen nach dem 30.04.2020 sind hiervon aktuell nicht betroffen. Wir bitten um Verständnis, dass wir hier aufgrund der hohen Anzahl an betroffenen Buchungen nur sukzessive nach Abreisedatum vorgehen können und zu Reisen mit späterem Abreisdatum auch nicht auf jede Anfrage sofort eine Antwort mitteilen können. Wir bitten auch um Verständnis, dass unsere technischen Kapazitäten und unsere persönliche Einsatzkraft in dieser außergewöhnlichen Situation bisweilen an ihre Grenzen stoßen, so dass wir Anfragen leider auch nicht immer mit der gewohnten Geschwindigkeit und vielleicht auch nicht immer in der gewohnten Individualität beantworten können.

Wir kümmern uns mit Hochdruck um die Gäste, die sich aktuell noch in den Urlaubsdestinationen befinden.

Sollten Sie sich aktuell noch in Ihrem Reiseziel aufhalten, bitten wir Sie, sich unbedingt in die Krisenvorsorgeliste Ihres zuständigen Auswärtigen Amtes einzutragen. Sollte die Anmeldung auf Grund der Überlastung der Webseite nicht funktionieren, dann probieren Sie es bitte so lange, bis Sie sich erfolgreich registrieren konnten und kontrollieren bitte im Anschluss regelmäßig Ihren E-Mail Eingang.

 

Für deutsche Staatsangehörige: elefand.diplo.de/elefandextern/home/login!form.Action

Für schweizer Staatsangehörige:          www.itineris.eda.admin.ch/home

Für österreichische Staatsangehörige:  ias.bmeia.gv.at/reiseregistrierung/

Für französische Staatsangehörige:       pastel.diplomatie.gouv.fr/fildariane/dyn/public/login.html

Für niederländische Staatsangehörige: informatieservice.nederlandwereldwijd.nl

 

Solange Ihr Rückflug regulär bestehen bleibt, reisen Sie wie gebucht ab. Falls der ursprünglich gebuchte Rückflug von der Airline kurzfristig storniert wird, wenden Sie sich bitte umgehende per E-Mail an kontakt@hlx.com

Für Urlaubsgebiete, in denen der Flugverkehr eingestellt wurde, haben wir eine Task Force gebildet. Diese koordiniert zusammen mit unseren Agenturen vor Ort und ggfs. den Behörden die Ausreise unserer gemeinsamen Gäste. Sie werden von Ihrer Reiseleitung über den neuen Rückflug informiert. Aktuelle Informationen zum Coronavirus sowie Reisehinweise finden Sie hier:

Robert Koch-Institut

WHO (World Health Organization)

Außenministerium Deutschland

Außenministerium Schweiz

Außenministerium Österreich

Außenministerium Niederlande

Außenministerium Frankreich


Wir bleiben weiterhin praktisch rund-um-die-Uhr für Sie im Einsatz.

 

Ihr Team von hlx